Jugend- & Juniorenmeister-ehrung

Jedes Jahr ehren wir gemeinsam mit dem zuständigen Ministerium für den Sport (Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur M-V) die Deutschen Jugend- und Juniorenmeister sowie international erfolgreiche Sportler und Sportlerinnen. In einem würdigen Rahmen erhalten die verdienstvollen Sportlerinnen und Sportler Urkunden und Ehrenpräsente sowie kulturelle und kulinarische Hochgenüsse in Anerkennung ihrer sportlichen Leistungen.

Artikel zur Ehrung der deutschen Jugend- und Juniorenmeister sowie besonderer sportlicher Leistungen des Jahres 2017:

Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes M-V und die Sportjugend im Landessportbund M-V e.V. ehrten am 03. März 2018 im alpincenter Hamburg-Wittenburg national und international erfolgreiche junge Sportler und deren Trainer aus ganz Mecklenburg-Vorpommern sowie die Preisträger im Wettbewerb „Kinder- und jugendfreundlicher Sportverein“ des vergangenen Jahres. 

Mit dem „alpincenter Hamburg-Wittenburg“ als Austragungsort kehrte man nach 2004 wieder zu einer Ehrung mit sportlicher Aktivität zurück. Die Sportjugend M-V hatte einen bunten Tag für die mehr als 200 Gäste vorbereitet. Zunächst konnten die deutschen Jugend- und Juniorenmeister 2017 und ihre Trainer ab 15.00 Uhr auf der Piste zwischen Ski- oder Snowboardfahren, Winterolympiade oder einem Ski- oder Snowboardkurs wählen. Im Anschluss an das Sportevent fand ab 18.00 Uhr die Feierstunde mit weiteren Gästen aus Sport, Wirtschaft sowie Politik statt. In würdigem Rahmen stand nach den Grußworten des 1. Vorsitzenden der Sportjugend M-V, Stefan Sternberg, der Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Birgit Hesse und Wittenburgs Bürgermeisterin, Dr. Margret Seemann, die Ehrung der 31 international erfolgreichen Sportler/innen im Mittelpunkt, von denen an diesem Abend die Leichtathletinnen Claudine Vita vom SC Neubrandenburg e.V., Lauré Scheutzow  vom Schweriner SC e.V., die Ruderinnen Carolin Dold, Frauke Hacker und Leah Labudde vom Greifswalder Ruderclub "Hilda" 1892 e.V. und Olympischer RC von 1956 e.V. anwesend waren. Auch die Judoka Annika Würfel vom VfK „Bau“ Rostock e.V. und die Seglerin Theresa Wierschin vom Greifswalder Yachtclub e.V. sowie Motorsportler Norick Blödorn vom MC Güstrow e.V. gaben sich die Ehre. Anne Eisenberg vom Tauchsportclub Rostock e.V. und Franziska Weber vom Vfl BW Neukloster e.V. machten das Prisma der international erfolgreichen Sportler komplett. 

Mit der Auszeichnung des  Güstrower Handballvereins ‘94 e.V., des Handballsportvereins Grimmen 1992 e.V. und des Ueckermünder Turnvereins von 1861 e.V. als Preisträger des Wettbewerbs „Kinder- und jugendfreundlicher Sportverein“ 2017 klang die Feierstunde - begleitet vom Tanzstudio Hagenow e.V. - aus. 

Ein reichhaltiges Büffet und eine klangvolle Sportlerparty rundeten die Jugendmeisterehrung des Landes 2017 ab. 

Die Leistungen der jungen Sportler und ihrer Trainer im vergangenen Jahr spiegelten in beeindruckender Weise die bunte Vielfalt der vertretenen Sportarten in Mecklenburg-Vorpommern wieder, reichte ihre Palette doch von Boxen bis Wasserspringen und von Anklam bis Schwerin. Wir, die Sportjugend M-V, wünschen allen Sportlern und Trainern für das Wettkampfjahr 2018 ein Anknüpfen an eben diese Leistungen, verbunden mit Erfolgen auf nationaler und internationaler Ebene und freuen uns darauf diese Erfolge in 2019 wieder mit ihnen zu feiern!

 

 

 

 

Ehrung Jugend- und Juniorenmeister 2017

KONTAKT

Sportjugend M-V         Katherina Kammlodt                     Wittenburger Str. 116       19059 Schwerin

Tel.: 0385 - 761765723       Fax: 0385 - 7617631
Mail: k.kammlodt@lsb-mv.de