Qualifizierung

Sportvereine und -verbände haben verschiedene Möglichkeiten sich dem Thema "Achtsamkeit und Schutz vor sexualisierter Gewalt" zu widmen. 

1. KURZSCHULUNG "Achtsamkeit und Schutz vor sexualisierter Gewalt"

für Übungsleiter/ Trainer, Vereinsvorstände und Sportler als Präsenzveranstaltung mit dem Lehrteam ASsG der Sportjugend und des LSB M-V.
Ziel dieser Kurzschulung ist es, Risikosituationen sowohl im eigenen Verein als auch im eigenen Handlungsfeld zu ermitteln und Schutzmaßnahmen für Sportler vor sexualisierter Gewalt und Schutzmaßnahmen für ÜL/Trainer vor falschen Verdächtigungen im Sportverein zu kennen. Die Fortbildung wird mit 4 Lerneinheiten zur Verlängerung von Jugendleiter-, Übungsleiter- und Vereinsmanager-lizenzen anerkannt.


TERMIN 18.03.2021 | 17.00 – 20.00 Uhr | Sportschule Güstrow


ANMELDUNG hier

2. Inhouse-Schulung "Achtsamkeit und Schutz vor sexualisierter Gewalt"

Wir bieten auch Inhouse-Schulungen zum Thema "Achtsamkeit und Schutz vor sexualisierter Gewalt im Sport" für interessierte Sportvereine und -verbände an. Auf Anfrage werden geschulte Referenten vermittelt, das Thema inhaltlich - entsprechend der aktuellen Situation im Sportverein/-verband - aufbereitet und vor Ort mit den Vereinsakteuren besprochen. Bei Bedarf hilft Euch unsere Referentin für Jugendbildung, Ernestin Lauber, gerne weiter (Kontakt siehe Infobox).

3. Selbststudium mit Hilfe des dsj-Qualifizierungsmodul "Gegen sexualisierte Gewalt im Sport"

Die Deutsche Sportjugend (dsj) stellt auf der Grundlage der Broschüren „Gegen sexualisierte Gewalt im Sport“ ein Qualifizierungsmodul zum Download bereit, das für die verbandliche Ausbildung, die Fortbildung, die Schulung von Referenten und die Qualifizierung von Sportvereinsmitarbeitern eingesetzt werden kann.
Es besteht aus einem Workshopkonzept und einer Powerpoint-Präsentation. Da die Powerpoint-Präsentation durch Hintergrund-informationen auf den Notizseiten ergänzt ist, kann sie als weiterführendes Begleitmaterial an die Teilnehmer weiter gegeben werden. Das Workshopkonzept enthält methodische Hinweise, die die Referenten durch den Workshop führen und Anregungen für die konkrete Gestaltung geben.


Hier können die Materialien heruntergeladen werden.

Präventionsbeauftragte

Sportjugend M-V im LSB M-V
Abt.leiterin Bildung/Jugend
Kerstin Mai
Wittenburger Str. 116
19059 Schwerin

Tel.: 0385 - 7617640
E-Mail: k.mai@lsb-mv.de

KONTAKT

Sportjugend M-V im LSB M-V
Referentin Jugendbildung
Ernestin Lauber
Wittenburger Str. 116
19059 Schwerin

Tel.: 0385 - 7617645
E-Mail: e.lauber@lsb-mv.de