Infos für Verbände-Vereine

Wer kann FSJ-Einsatzstelle werden?

Als Einsatzstellen im Sport kommen Vereine und Sporteinrichtungen in Frage, die regelmäßig Spiel-, Sport- und Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche organisieren und sonstige Betreuungsdienste für diese Zielgruppe anbieten. So kommen z.B. Sportvereine, Stadt- und Kreissportbünde, Fachverbände oder Sport-Bildungsstätten als mögliche Einsatzstellen in Betracht.
Die Anerkennung als Einsatzstelle muss bei der Sportjugend MV beantragt werden. 

Was sind die Vorteile für die Einsatzstellen?

Die Vereine erhalten Unterstützung durch engagierte und motivierte junge Menschen, die das FSJ i.d.R. nach der Schule als willkommene Überbrückungs- und Orientierungszeit nutzen, um sich über ihre eigene weitere (berufliche) Lebensplanung Klarheit zu verschaffen und zugleich etwas "Sinnvolles" für die Gesellschaft zu tun. Damit bietet das FSJ im Sport eine gute Möglichkeit der Personalgewinnung und Qualifizierung für die wachsenden Aufgaben der Kinder- und Jugendbetreuung (u.a. durch den Erwerb der ÜL-Lizenz). Erfahrungsgemäß bleibt die Bindung an den Verein nach Ablauf des FSJ bestehen - und ehemalige FSJ-lerinnen und FSJ-ler sind viel eher bereit sich auch in späteren Jahren ehrenamtlich im Verein zu engagieren, als andere Jugendliche.

Wie werde ich FSJ-Einsatzstelle?

Um eine FSJ-Stelle besetzen zu können, muss der Verein, Stadt-/Kreissportbund oder Verband als Einsatzstelle anerkannt sein.
Dazu ist im ersten Schritt bei der Sportjugend MV ein Antrag auf Anerkennung als Einsatzstelle zu stellen. In diesem Antrag wird eine geeignete Betreuungsperon benannt und eine detaillierte Stellenbeschreibung gegeben.
Wird die Beantragung positiv beschieden, führt die Einsatzstelle ihre Bewerbungsverfahren in eigener Regie durch.
Nach der Auswahl einer Kandidatin oder eines Kandidaten nimmt die Einsatzstelle zur Sportjugend MV Kontakt auf und übermittelt die erforderlichen Angaben für die FSJ-Vereinbarung, die anschließend von der Teilnehmerin bzw. dem Teilnehmer, der Einsatzstelle und dem Träger unterzeichnet wird.

Welche Kosten entstehen für die Einsatzstelle?

Um das Gesamtprojekt FSJ im Sport zu finanzieren, muss die Einsatzstelle pro FSJ-Stelle einen monatlichen Eigenanteil an die Sportjugend MV entrichten, der momentan 265 Euro beträgt.

Weitere Infos

Weiterführende Informationen erhalten Sie in der FSJ-Infosammlung.

FSJ im Sport-Logo

Kontakt

Sportjugend M-V
Andreas Kalbe
Wittenburger Str. 116
19059 Schwerin

Tel.: 0385 - 7617647
Fax: 0385 - 7617631
E-Mail: a.kalbe@lsb-mv.de